Auf dem Oktoberfest sind Trachten voll im Trend

by Moritz on 07/09/2012

Das Oktoberfest ist eine der bekanntesten und größten Veranstaltungen auf der Welt. Seit vielen Jahren ist dieses Event in München nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland sehr bekannt und immer mehr Menschen wollen die „Wiesn“ besuchen. Da es sich beim Oktoberfest um ein traditionelles Brauchtumsfest handelt, sind die Trachten dort die ultimative Bekleidung für die Veranstalter und Besucher. Jedes Jahr kommen mehr Gäste im Trachtenlook, was dazu führte, dass sogar eine Oktoberfestmode entstand. Diese ist genau wie jede andere Moderichtung von Jahr zu Jahr etwas unterschiedlich und somit sollte der Besucher der im Trend liegen will, sich gut informieren. Während es bei den ‚Herren relativ wenig Änderungen der Mode auf dem Oktoberfest gibt, sind die Frauen, wie bei anderen Modestilen auch viel mehr involviert.

Damenmode auf dem Oktoberfest

Die passende Kleidung einer Frau auf dieser Veranstaltung ist das Dirndl. Nachdem es heute eine immer größere Anzahl von Herstellern gibt, kann die Dame eine gute Auswahl treffen. Jedes Jahr ist die Länge der Dirndl anders. Ein Jahr sind die Mini Dirndln gefragt und ein anderes wieder die Midi oder Maxi Dirndl. Dies macht es unumgänglich, dass die Trägerin sich von Jahr zu Jahr ein neues Dirndl besorgen muss, um im Trend zu sein. Hinzu kommt der Stil der Dirndl, dieser wechselt zwischen traditionell und Landhausstil. Der Landhausstil ist vor allem bei den jungen Frauen sehr begehrt, weil er etwas frech und modern aussieht.

Warum wird Trachtenmode immer beliebter?

Die Trachtenmode ist meist eine Bekleidung, die relativ zeitlos und vor allem zu verschiedenen Anlässen getragen werden kann. Dies bedeutet für den Träger oder der Trägerin, dass sie sich nicht ständig neue Kleidungsstücke kaufen muss. Neben dieser Tatsache ist die Tracht vor allem auf dem Land eine Kleidung, welche Zugehörigkeit und Verbundenheit darstellt.

Leave a Comment

Previous post:

Next post:

WordPress Admin